„Schokofahrt“ bringt komplett emissionsfrei transportierte bio-faire Schokolade nach Hildesheim

Am 24. April kam mit der Schokofahrt eine besondere Schokolade unter besonderen Bedingungen nach Hildesheim.

Es geht um emissionsfreien Transport, nachhaltige Mobilität, bewussten Genuss, bio-faire Lebensmittel und Lastenräder.

An Ostern vor zwei Jahren starteten in Münster vier Freunde mit ihren Lastenrädern nach Amsterdam, um dort Schokolade aus der kleinen Manufaktur „Chocolatemakers“ abzuholen. Denn: Der Kakao für die Schokolade ist unter biologischen, nachhaltigen und fairen Bedingungen angebaut, geerntet und gehandelt. Den Weg aus der Karibik nach Europa erfolgt emissionsfrei mit dem Segelschiff „Tres Hombes“, er wird also ausschließlich mit Windkraft zurückgelegt. Da lag es für die vier Münsteraner nahe, das letzte Stück des Weges mit Muskelkraft und in Pedalen zurück zu legen.

Diese Idee stieß bei vielen Menschen auf Begeisterung: Im Oktober 2017 startete die zweite Schokofahrt mit 25 Menschen, an Ostern 2018 waren es fast 100 Schokofahrer*innen. Damals wurde Schokolade bis zum Bodensee geradelt. Dieses Jahr an Ostern startete die fünfte Schokofahrt. Die Südroute führt bis nach Wien und die Ostroute mit dem Ziel Berlin passiert Hildesheim. Tinka Dittrich, Projektleiterin des kostenfrei nutzbaren Hilde-Lastenradverleihs, war auf der Strecke von Hameln nach Hildesheim mit dem Lastenrad „Hildegard“ mit von der Partie – und holte so diese besondere Schokolade in die Stadt.

Die Schokolade war im Naturkostladen „die Knolle“ zu kaufen – das aber nur sehr kurz: Nach drei Tagen war die (sehr leckere) Schokolade fast restlos ausverkauft! Von daher sucht Tinka Dittrich nun nach Menschen, die Lust haben, bei der nächsten Schokofahrt, die voraussichtlich Anfang rund um den 3.10.2019 stattfinden wird, mitfahren wollen. Je mehr Schokofahrer*innen aus Hildesheim dabei sind, desto mehr Schokolade kann nach Hildesheim gebracht werden. Meldet euch also zahlreich unter hallo@hilde-lastenrad.de

Die Schokofahrt ist eine dezentral organisierte, private Fahrradtour für den emissionsfreien Transport von Schokolade. Wir möchten für nachhaltige Mobilität, CO2-neutralen Transport und bewussten Genuss werben. Eine Idee, ein Ziel. Wir verfolgen dabei keine kommerziellen Zwecke, sind non-profit-mäßig unterwegs und machen (außer für die Schokolade) keine Werbung für bestimmte Produkte.

Weitere Informationen unter:
www.schokofahrt.de
https://www.youtube.com/watch?v=xHChjNdcPMg und
https://www.youtube.com/watch?v=Z4EhUM3xRXk
Zum Kakaoanbau: http://www.conacado.com.do/
Zum Frachtsegler Trés Hombres: www.treshombres.eu
Zum Chocolatier: www.chocolatemakers.nl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.