Kinder + Lastenräder = Traumkombination

Kinder haben für gewöhnlich total viel Spaß daran, im Lastenrad durch die Gegend gefahren zu werden. Aber wusstest Du, dass man bereits Babys ab dem ersten Lebensmonat verkehrssicher mit dem Lastenrad transportieren kann – und die Hilde-Lastenräder Irmhilde und Mathilde das dafür notwendige Equipment haben? Wie man dieses Equipment einbaut, wird im Video erklärt.

Für die Beförderung von Kindern von 0-5 Monaten gibt es einen Maxi Cosi mit einem Maxi-Cosi-Adapter. Der Maxis-Cosi-Adapter verfügt über eine Federung, bei Unebenheiten auf den Wege und Straßen – die es in Hildesheim leider definitiv gibt – schwingt der Maxi Cosi also mit, das Kind und vor allem sein Köpfchen werden also nicht erschüttert. Allerdings bleibt für ältere Geschwisterkinder fast kein Platz mehr im Lastenrad und Einkäufe lassen sich eigentlich gar nicht mehr transportieren. Wenn Du eigene Packtaschen fürs Fahrrad hast, kannst Du diese aber an den Gepäckträger hängen. Falls Du keine eigenen Packtaschen hast, kannst Du diese auch beim ADFC Hildesheim ausleihen: https://adfc-hildesheim.de/packtaschenverleih/

Eine weitere Möglichkeit für den Transport von Babys und Kleinkindern sind die Liege- und die Sitzschale. Die Liegeschale ist für Kinder im Alter von 0-8 Monaten, die Sitzschale für die Altersgruppe 8-18 Monate geeignet. Beide werden an der vorderen Schräge im Lastenrad festgeschraubt, danach bleibt noch viel Platz für zwei andere Kinder auf der Sitzbank oder einen Einkaufskorb. Natürlich kannst Du auch hier Einkäufe in Packtaschen am Gepcäkträger verstauen, beachte dabei aber bitte das zulässige Zuladungsgewicht von Hilde: Du, Deine Kinder + die Einkäufe in den Packtaschen dürfen zusammen maximal 180 kg wiegen.

Sobald die Kinder eigenständig sitzen und den Kopf von selber aufrecht halten können, können sie auf die Sitzbank. Aber Achtung: Solltest Du einen Ausflug o.ä. machen, ist es gut möglich, dass Deine Kinder einschlafen. Bei Kleinkindern kann es daher gut sein, in der Sitzschale zu sein, da der beim Schafen weg kippende Kopf hier seitlich gestützt wird.

Bei allen Optionen gibt es natürlich Anschnallgurte! Wenn Du Kinder auf der Sitzbank transportierst, empfehlen wird, dass sie zusätzlich einen Fahrradhelm tragen. Sicher ist sicher.

Betrachtet die Altersangaben bitte als Richtwerte, schließlich gibt es bei Babys und Kleinkindern individuelle Unterschiede bei Wachstum und Sitzvermögen.

Abschließend ein Plädoyer, weswegen es so toll ist Kinder im Lastenrad zu befördern: Kinder haben richtig viel Spaß an der Fahrt im Lastenrad. Häufig habe ich bereits glücklich quiekende Laute gehört, wenn das Lastenrad startete. Im Gegensatz zum Fahrradanhänger haben die Kinder im Lastenrad richtig gute Sicht. Sie sitzen erhöht, haben optimalen Überblick und sie sehen das, was Du siehst! Deswegen könnt ihr euch bei der Fahrt auch darüber unterhalten, was rundherum zu sehen ist. Da die Kinder vor Dir sind, hast sie im Blick und bekommst es mit, wenn die Stimmung kippt. Zum Beispiel bei einem Streit zwischen Geschwistern kannst Du von Anfang an intervenieren.
Ganz kleine Kinder sind im Maxi Cosi und der Liegeschale so ausgerichtet, dass das Kind Dich die ganze Zeit sieht, was sehr beruhigend für das Kinder sein dürfte. Außerdem hast auch Du Dein Kind im Blick und kannst immer sehen, ob es Deinem Nachwuchs gut geht.

Viel Spaß auf allen Lastenradfahrten mit Kindern an Bord!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.