Helfer*innen für Hilde-Eröffnung gesucht

Aus der lange verfolgten Vision wird nun wirklich Realität: Der kostenfrei nutzbare Hilde-Lastenradverleih eröffnet am 6. April! Damit die Auftaktveranstaltung eine runde Sache wird, suche ich noch ein paar Menschen, die Lust haben, 1-2 Stunden ehrenamtlich zu helfen.

Was gibt’s zu tun?

  • eins der Lastenräder bei den Probefahrten „betreuen“ (also den Probefahrer*innen eine Minieinweisung geben und für den Zeitraum der Probefahrt deren Personalausweis als Pfand entgegen nehmen)
  • den selbst gebauten Fahrrad-Smoothie-Mixer betreuen, bei dem Menschen sich einen Smoothie „erradeln“ können
  • die Gute-Wünsche-für-Hilde-Aktion betreuen (Menschen können dem Hilde-Lastenradverleih einen guten Wunsch mit auf den Weg geben, also auf einen Zettel aufschreiben und dann mit einer Wäscheklammer an einer Schnur aufhängen)
  • Kinderschminken (ich möchte die Veranstaltung familienfreundlich gestalten. Die Lastenräder sind ja per se bereits kinderfreundlich, aber es wäre besonders schön, wenn es auch einen Menschen gäbe, der Kinder eine Weile mit Kinderschminke in Schmetterlinge, Tiger (…) verwandelt. Wer kann das?)
  • beim „Technik-Gedöhns“ für die Eröffnungsansprache helfen

Du magst eine Aufgabe übernehmen? Das ist spitze!
Ich freue mich über Deine Nachricht unter hallo@hilde-lastenrad.de
Nervös-vorfreudige Grüße,
Tinka

3 Gedanken zu „Helfer*innen für Hilde-Eröffnung gesucht“

  1. Hallo Tinka Dittrich,

    ich hatte einen Kontakt zum Mirai/vormals Mehrgenerationenhaus. Dort ist am montag Ruhetag. Das wird wohl ein Problem sein, bei einer Rückgabe nach dem Wochenende.
    Macht es Sinn, dass ich erneut Kontakt zum Mirai/ zur Lammetal GmbH aufnehme?

    freundliche Grüße
    Jürgen Blume

  2. Liebe Tinka, was für ein tolles Projekt!!! Wir drücken die Daumen und sind total gespannt, wie es wird 🙂 Die zukünftigen Tauschläden in Hamburg und Hannover sollen ja auch einen Lastenradverleih bekommen.

    1. In Hannover könntet Ihr euch dem Hannah Lastenradverleih anschließen, wäre einfacher als das Rad neu zu erfinden. Die haben schon die Infrastruktur und das Verleihsystem auf der Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.